Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Château Pape Clément 2011 Pessac-Léognan,Bernard Magrez

Veröffentlicht am 02.01.2014

1/4/2014 - I wrote: 92 points (Edit) 

92+
+1h Von Anfang an Brombeeren,schwarze Johannisbeeren,Lakritze,Vanille eine geniale Süsse,samtig,Gerbstoffe,Holzeinsatz erstaunlich gesittet. 
Sehr fleischig,präzis,dicht,vollmundig
+4h
Wird noch dunkler aber natürlich auch prägender auch trocknender.
Eher konzentriert.Eigentlich passt die Farbe,extremes Dunkelrot mit schwarzem Kern.
+24h 
Wird recht austrocknend,Gerbstoffe kommen mehr zum Tragen.
In dieser Phase nicht mehr leicht zu trinken.
1/4/2014 - I wrote: 92 points (Edit) 92+ +1h Von Anfang an Brombeeren,schwarze Johannisbeeren,Lakritze,Vanille eine geniale Süsse,samtig,Gerbstoffe,Holzeinsatz erstaunlich gesittet. Sehr fleischig,präzis,dicht,vollmundig +4h Wird noch dunkler aber natürlich auch prägender auch trocknender. Eher konzentriert.Eigentlich passt die Farbe,extremes Dunkelrot mit schwarzem Kern. +24h Wird recht austrocknend,Gerbstoffe kommen mehr zum Tragen. In dieser Phase nicht mehr leicht zu trinken.

1/4/2014 - I wrote: 92 points (Edit)

92+
+1h Von Anfang an Brombeeren,schwarze Johannisbeeren,Lakritze,Vanille eine geniale Süsse,samtig,Gerbstoffe,Holzeinsatz erstaunlich gesittet.
Sehr fleischig,präzis,dicht,vollmundig
+4h
Wird noch dunkler aber natürlich auch prägender auch trocknender.
Eher konzentriert.Eigentlich passt die Farbe,extremes Dunkelrot mit schwarzem Kern.
+24h
Wird recht austrocknend,Gerbstoffe kommen mehr zum Tragen.
In dieser Phase nicht mehr leicht zu trinken.

Auf Social Media teilen